Sebastian Callian studiert seit April 2018 Geschichtswissenschaft im Master an der Universität Konstanz. Zuvor schloss er sein Bachelorstudium in Amerikanistik und Geschichte ab. Er hat sich schon einige Jahre parteipolitisch für die Freiheit eingesetzt und kam durch die Eurokrise und vor allem Frank Schäffler nach und nach zum Libertarismus. 2014 hat er endgültig mit Parteien abgeschlossen, setzt sich jedoch weiterhin für die Freiheit ein. Sebastian interessiert sich für viele Themen, besonders aber für die Geschichte des Liberalismus. In seiner Freizeit geht er gerne wandern und liebt Filme und Bücher.