You are currently viewing Sind Ökonomen zu marktgläubig?

Sind Ökonomen zu marktgläubig?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Machte auf Staatsversagen aufmerksam: James M. Buchanan - https://goo.gl/B16Zno

Ökonomen wird – insbesondere durch Vertreter anderer Disziplinen – oft vorgeworfen, die Vorzüge des Marktes zu übertreiben und die Erfolgsaussichten staatlicher Eingriffe systematisch herunterzuspielen. Die Wirtschaftswissenschaften seien zu „marktgläubig“ und staatsskeptisch, was sich sowohl in der Forschung als auch in der Lehre und Politikberatung widerspiegele.Tatsächlich beschäftigen sich Ökonomen intensiver mit den Ursachen und Folgen staatlichen […]